Kurzanleitung für die Kameraeinstellungen bei der Sternenfotografie mit der Fuji X-E4

Bei unserem Kurzurlaub am Stettiner Haff in Bugewitz hatten wir auch ein paar sternenklare Nächte, und ich hab Fotos des Sternenhimmels gemacht.

Fotografiert habe ich mit der Fuji X-E4, da das meine Kamera mit dem besten Dynamikumfang ist, allerdings ist die Ergonomie der Kamera ziemlich bescheiden, da es der Kamera an an dedizierten Einstellrädern fehlt. Ich hatte mich kürzlich in meinem Post zur X-E4 und X100V darüber ausgelassen.

Damit ich beim nächsten Mal besser zurecht komme, schreib ich hier mal auf, welche Einstellungen ich nehmen sollte.

Grundsätzliches

  • Als Objektiv hab ich das XF 2.8/14mm verwendet; das entspricht 21mm am Vollformat. Schöner wäre ein noch größerer Bildwinkel, damit man mehr vom Himmel drauf bekommt.
  • Fokus auf unendlich, Belichtungszeit 20 Sekunden, Blende 2.8, ISO 800 - alles wird manuell eingestellt.
  • Belichtungszeit unter 20 Sekunden, ansonsten wirkt sich die Erdrotation aus und die Sterne werden als Streifen abgebildet.
  • Fokus auf unendlich. Das XF-21mm hat die Möglichkeit manuell am Objektiv zu fokussieren und auch einen Anschlag bei unendlich; das ist praktisch im Dunkeln.
  • Blende auf 2.8. Andernfalls müsste ISO raufgedreht werden, und dann rauscht es mehr.
  • ISO auf 800 oder 1.600. Die Fotos kommen dann zwar etwas unterbelichtet aus der Kamera, lassen sich aber durch den großen Dynamikumfang der Kamera problemlos aufhellen. Die Alternative wäre es, bei der Aufnahme den ISO hoch zu ziehen. Meiner Meinung nach ist das Ergebnis das selbe.

Einstellungen

Am einfachsten ist es natürlich, wenn man die Einstellungen vor dem Einsatz im Hellen vornimmt. Lediglich der Fokus verstellt sich versehentlich, und bei Bedarf kann man den ISO nachjustieren.

Fokus

Für die Umstellung der Kamera auf den manuellen Fokus fehlt der X-E4 ein separater Schalter am Gehäuse, hierzu muss man ins Menu gehen. Ich habe mit außerdem im Sucher die Anzeige der Entfernung konfiguriert, so kann ich beim Fokussieren sehen, ob ich wirklich auf unendlich stehe.

ISO

ISO wird bei mir normalerweise mit dem vorderen Einstellrad festgelegt. Ich schalte das Rad aber um auf die Steuerung der langen Verschlusszeiten, also regel ich die ISO über das Menu.

Belichtungszeit

Für lange Belichtungszeiten wird das Verschlusszeiten-Wahlrad auf “T” gestellt. Die Verschlusszeit selber kann ich dann mit dem vorderen (und einzigem) Steuerrädchen festlegen. Standardmäßig sitzt das bei mir auf S.S und ist damit umschaltbar. Mit einem kurzen Druck auf des Rad lässt es sich Umschalten zwischen ISO und Regelung der Verschlusszeit.

Selbstauslöser

Ich stelle den Selbstauslöser auf 2 Sekunden Vorlaufzeit. Der Selbstauslöser sitzt bei mir im Q-Menu unten rechts, da komme ich dann mit zwei Klicks hin (Den Mini Joystick - Fuji nennt ihn Fokushebel - einmal nach oben und einmal nach links).

Beispielfotos - mit unterschiedlichen Einstellungen

30 Sekunden, f2.8, ISO 250
30 Sekunden, f2.8, ISO 250
Fotografiert mit: X-E4 14.0mm (≙ 21mm Vollformat); f2.8; 30 sec; ISO 250

20 Sekunden, f3.2, ISO 1250
20 Sekunden, f3.2, ISO 1250
Fotografiert mit: X-E4 14.0mm (≙ 21mm Vollformat); f3.2; 20 sec; ISO 1250

20 Sekunden, f4.0, ISO 800
20 Sekunden, f4.0, ISO 800
Fotografiert mit: X-E4 14.0mm (≙ 21mm Vollformat); f4; 20 sec; ISO 800

Weitere Beiträge zum Thema