Rubrik #Fotografie
Schlagwörter #Analog

Analog fotografieren mit der Olympus Mju II

24.4.2021

Beim Herumkramen im Karton der alten Kameras ist mir die gute alte Olympus Mju II in die Hände gefallen. Ob die wohl noch funktioniert? Also hab ich sie mit einer neuen Batterie und einem Film (Ilford HP5) beladen und von Zeit zu Zeit mitgenommen und fotografiert. Heute - gut ein halbes Jahr später :-) - hab ich den Film dann endlich aus der Kamera geholt und entwickelt.

Die Kamera

Die Olympus ist eine sehr kleine und handliche analoge Kleinbild-Kamera, die zwischen 1996 und 2007 gebaut wurde - also zu der Zeit, als die Fotowelt gerade im Umbruch der Digitalisierung war.

Die Kamera ist spritzwassergeschützt und ein ein sehr gutes Objektiv mit 35mm 2.8 und Autofocus. Das Objektiv sitzt hinter einen Schieber; der Strahlengang des Suchers ist gefaltet, so dass er direkt über dem Objektiv austritt (zur Vermeidung des Parallaxen-Fehlers); er hat zwei Farbdioden: grün: Scharfstellung erfolgt; orange: Blitz wird auslösen.

Die Kamera ist vollautomatisch; die Blende und Zeit (zwischen 4 Sekunden und 1/1000) werden automatisch geregelt. Und sie hat auch ein Stativgewinde - sonst würden die 4 Sekunden wohl keinen Sinn machen.

Tipps zur Bedienung

Beim Einschalten der Kamera (das geschieht automatisch durch das Öffnen des Schiebers) ist die Kamera immer im Auto-Blitz Modus. Wer das nicht will, muss einfach auf der Rückseite zweimal die linke Mini-Taste mit de Blitzsymbol drücken und schaltet den Blitz aus - bis zum nächsten Eisnchalten der Kamera.

Die Blitzeinstellungen der linken Taste sind der Reihe nach:

  • Default: Autoblitz
  • Blitz immer an
  • Blitz immer aus
  • Autoblitz mit Rote-Augen Vorblitz
  • Blitz imer an mit Rote-Augen Vorblitz

Die Kamera hat ja einen Multi-AF. Man kann diesen wechseln zu einem zentralen Messkreuz (welches im Sucher eingeblendet ist), indem man beide Tasten (die linke Blitztaste und die mittlere Selbstauslöser-Taste) gemeinsam drückt.

Negativfilm Entwicklung

Den Film hab ich mit Rodinal (1:25) im Paterson Tank zusammen mit einem zweiten Film entwickelt (Der Paterson kann bis zu zwei Kleinbildfilme oder einen Rollfilm aufnehmen):

  • Paterson benötigt 290 ml pro Film; also 2 Filme: 580 ml. Ich hab der Einfachheit halber 600 ml angesetzt.
  • Ansatz der Lösung: 1:25 bedeutet 1 Teil Entwickler + 25 Teile Wasser => 26 Teile Lösung
  • 600/26 = 23 ml Entwicklerlösung Rodinal
  • 600ml - 23ml = 577ml Wasser
  • Temperatur der Lösung 20°
  • Dauer der Entwicklung 6 Minuten
  • Jede Minute den Film für 10 Sekunden kräftig rotiert.

Die Entwicklungszeiten lassen sich hier nachlesen: digitaltruth

Die Entwicklungszeit war passend; die Ergebnisse waren genau richtig entwickelt. Allerdings hab ich doch ein kräftiges Korn bekommen. In der FB Gruppe “Analog SW Fotografie” hab ich mich schlau gemacht. Meine Kombination aus HP5, Rodinal und 1:25 ist eigentlich genau das, was man machen sollte wenn man Korn wie groben Schotter haben will. Okay, man lernt nie aus.

Das nächste Mal probiere ich 1:50 ansetzen und weniger kräftige Rotation. Oder einen eher ausgleichenden Entwickler nehmen wie den XTOL oder HC110.

Ergebnisse

Ich muss sagen, die kleine Kamera hat sich gut geschlagen. Das Objektiv ist knackscharf, die Belichtung war fast immer richtig und meistens saß auch der Fokus (manchmal vertut er sich im Nahbereich).

Garten im Sommer (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal) Garten im Sommer (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal)
Kamera Perfection V800/V850; mm ; f; sec; ISO

Domfriedhof der St.-Hedwigs-Gemeinde (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal) Domfriedhof der St.-Hedwigs-Gemeinde (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal)
Kamera Perfection V800/V850; mm ; f; sec; ISO

Fotomodell Milli (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal) Fotomodell Milli (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal)
Kamera Perfection V800/V850; mm ; f; sec; ISO

Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal) Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal)
Kamera Perfection V800/V850; mm ; f; sec; ISO

Gartentor - moderates Bokeh (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal) Gartentor - moderates Bokeh (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal)
Kamera Perfection V800/V850; mm ; f; sec; ISO

Herenhaus Lübbenow (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal) Herenhaus Lübbenow (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal)
Kamera Perfection V800/V850; mm ; f; sec; ISO

Das letzte Bild ist tatsächlich unscharf geworden. Es war recht dunkel an diesem Tag; eventuell hat deswegen der Autofocus nicht vernünftig reagiert.

Kollwitzplatz - unscharf (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal) Kollwitzplatz - unscharf (Olympus µ II; Ilford HP5, Rodinal)
Kamera ; mm ; f; sec; ISO

Weitere Beiträge zum Thema