Rubrik #Unterwegs Region #Brandenburg #Oder-Spree
Schlagwörter #Wanderung

Wanderung bei Wendisch Rietz

22.7.2020

Da wir unseren Sommer dieses Jahr zu Hause verbringen, vertreiben wir uns die Zeit mit Ausflügen durch Brandenburg. Heute hat eine Wanderung bei Wendisch Rietz auf dem Programm gestanden.

Endmoränen und Rinnenseen

Wendisch Rietz ist eine Gemeinde im Landkreis Oder Spree und liegt am südlichen Ende des Scharmützelsees; am nördlichen Ende liegt Bad Saarow.

Unser Ziel sind die Seen südlich von Wendisch Riez: der Gülper See und der Springsee. Die Seen sind untereinander verbunden und entwässern schließlich in die Spree.

Die Landschaft hier ist - wie viele Gegenden in Brandenburg - geprägt durch die Eiszeit. Die Seen sind sogenannte Rinnenseen der Endmöränen. Das heißt, dass hier die Geletscher endeten und geologisch die Landschaft formten: beispielsweise durch das Schmelzwasser, welches unterhalb des Gletschers abfließt und dabei diese Rinnen formt, aus denen dann die Seen gebildet wurden.

Gülper See und Springsee

Um den Gülper See kann man herumlaufen. Die Westseite ist naturbelassen und hat eine kleine Badestelle. Das Wasser ist glasklar, und wenn man schon eine Badehose dabei hat, dann sollte man sie auch benutzen, also hinein!

Gülper See
Gülper See

An der Gülper See schließt sich dann der etwas kleinere Springsee an. Dieser ist nicht ganz zu lauschig - auf der Westseite liegt ein militärisches Übungsgelände (auf dem mein Bandkumpel zu DDR Zeiten durch den Matsch gerobbt ist), auf der Ostseite ein Campingplatz. Vom Ufer aus sieht man Wohnwagen, die irgendwie auf die Hügel gekommen sind.

Militärischer Sicherheitsbereich am Gülper See
Militärischer Sicherheitsbereich am Gülper See

Naturcampingplatz am Springsee
Naturcampingplatz am Springsee

Naturcampingplatz am Springsee
Naturcampingplatz am Springsee

Alles in allem sieht es hier so aus, wie ich es vor 20 Jahren nach der Maueröffnung kennengelernt habe: Viel Natur, viel improvisiert. Ich mag das, und denke mir, dass man diese schönen Stellen würden sie im Westteil Deutschlands liegen - vermutlich nur gegen Eintrittsgeld betretbar wären.



Knüppeldamm bei Wendisch Rietz
Knüppeldamm bei Wendisch Rietz

Restaurant Fischhaus

Am Ende der Tour (bzw am Anfang - ist ja ein Rundweg) liegt das Hotel und Restaurant Fischhaus - gut, aber recht teuer. Ich esse Maränen; danach gibts einen Kaffe und es geht zurück.

Restaurant Altes Fischhauss bei Wendisch Rietz
Restaurant Altes Fischhauss bei Wendisch Rietz

Weitere Beiträge zum Thema